Trachtedütsch - Glossar

Spezialausdrücke im Trachtenwesen

 

Baschter Schalartiges Schultertuch mit vorne geschlossenen Ärmeln
Berntuch Bezeichnung im Kanton Bern für schwarzes oder braunes, besonders schweres Wolltuch für die Männertrachten

Bott

Delegiertenversammlung der Bernischen Trachtenvereinigung

Brüstli Kurzes Mieder
Bschysser / Vorblätz Weisser Vorstecker mit Spitzen und Stickereien (Simmental, Frutigtal, Saanenland) 
Burgunderbluse Blaue, bestickte Männerbluse
Casaakli Tschöpli aus dem Saanenland mit Glockenärmeln
Chalberdräckli Schwarzes Filzkäppchen der Guggisbergertracht
Chüejerbändel Silberbeschlagenes Lederband, an dem der silberne Uhrschlüssel hängt (Sennentracht des Saanenlandes)
Elb Farbe hellbraun
Fäckerock Elber, brauner oder schwarzer Männer Veston mit einem Fäcken im Rücken
Fäckli Rückenabschluss am Trachtenmieder, je nach Region der Tracht sind die Fäckli verschieden
Fichu / Gärnli / Knüpferli
Chnipferli / Chnüpferli
Dreieckiges Hals- oder Schultertuch aus weissem oder schwarzem Garn geknüpft, gehäckelt oder gestrickt. Es kann auch aus Seide  oder Batist, sein je nach Region.
Filigran Schmuck aus feinen Silberdrähten, oft gezwirnt, mit punktgrossen Kügelchen verziert, zu Ornamenten gebogen und verbunden.
Glanderieren Baumwoll- oder Leinenstoff wird eingewachst und mit einer Kugel bearbeitet bis er glänzt und schimmert
Glöckli Rückenabschluss der Brienzertracht
Gloschli Unterrock
Goffrieren Feinste Fältelung mit einem Modeleisen (Brennstäben) oder einer Brennschere
Göllerketten Das sind die vier- bis sechsfachen langen Silberketten, die von den Schultern bis auf Hüfthöhe reichen. Sie sind mit Silberrosetten am Göllerplätz befestigt
Göllerplätz / Göller Es wird wie ein Kragen um den Hals gelegt und am Mieder fixiert. Am Göllerplätzli werden die Silberrosetten befestigt, an denen die Göllerketten angemacht sind
Gstältli Ärmellose Bluse zum Tschöpli
Halbleinen Stoff mit Baumwollkette und Leinenschuss
Halsband Buntes Schultertuch der Sonntagstracht im Oberhasli
Hietsi Schwarzes Filzkäppchen der weissen Festtagstracht im Oberhasli
Im Litz Sonntagstracht von Grindelwald
Jacquardsamt Geblümter Samt
Jeppegstältli Mieder der Guggisbergertracht
Joggelitracht Männertracht in Guggisberg
Kittel / Chittel / Chutte
Jeppe / Rock
Jupe der Trachten
Kutte Männer Veston
Lisere Eingenähte Schnur als Randverstärkung
Mänteli / Vorstecker Weisses Baumwolltuch mit Spitzen oder Stickerei, goffriert, mit speziellen Modeleisen in feine Falten gepresst
Mieder / Kittelbrüstli
Jüppegstältli / Westli
Das Oberteil der Frauentracht, es wird über dem Hemd getragen und ist eng an den Körper angepasst. Das Mieder wird entweder mit Haken und Ösen verschlossen oder geschnürt. 
Muli Handgestrickte Männerjacke aus elber, brauner oder schwarzer dicker Schafwolle. Wird im Saanenland getragen
Mutz / Chesrock / Melchrock Mutz aus schwrzem Rippensamt (Manchester), auf dem Revers keine Blumen. Wird im Simmental, Saanenland und Frutigland getrachen
Mutz / Kühermutz / Mälchmutz Schwarze Samtjacke mit Puffärmeln, mit roten Astrachenborden eingefasst, auf dem Revers eine gestickte Blume

Obfrau / Obmann

Präsidentin / Präsident der Bernischen Trachtenvereinigung oder eines Landesteils

Oxydiert Patiniertes Filigransilber
Saalihüetli Schwarzes Strohhütchen mit Bandverzierung im Saanenland
Schlampihaube Haube mit feinem Spitz
Schwefelhut Flacher Hut aus Strohgeflecht, der mit gelber Schwefelmasse dick überstrichen wird und nach dem Trocknen hart und unbiegsam ist
Statthalterin / Statthalter Vizepräsidentin / Vizepräsident der Bernischen Trachtenvereinigung oder eines Landesteils
Tschöpli / Röckli / Reckli Mieder mit Ärmeln
Überlitz Geglätteter Ärmel/Falt der Oberhaslitrachten
Zipfelkappe Gestrickte Wollmütze mit einem Zottel der Guggisberger Joggeli Tracht
Zitterli Flittersträusschen der Braut auf dem Hietsi der weisen Haslitaler-Festtagstracht