BILDER UND BERICHTE TRACHTENGRUPPEN

Tag der Tracht im Park in Herzogenbuchsee

Mittwoch, 6. Juni 2018


Der 6. Juni 2018 zeigte einen bewölkten Himmel und damit angenehme Temperaturen. Das Wetter schien zu halten und somit strömten doch einige Zuschauer in den Park, um dem Abend beizuwohnen.

 

Die Kinder eröffneten den Abend mit  dem Tanz « Uri, Schwyz und Unterwalden» als Aufmarsch. Selbst die Jüngsten hatten den Tanz in der vorgängigen Probe noch einstudiert und die älteren zogen sie gut mit. Mit «Pflotschnass», unterstützt von Spritzkannen und Regenschirm, weckten die Jugendlichen und Kinder Ängste, die nicht für diesen Abend gelten sollten. Nach zwei weiteren Tänzen strömten die Kinder und Jugendlichen aus, um Personen aus dem Publikum für den «Tatzelwurm» zu holen. Was für ein Gelächter und Strahlen der Kinder als dieser leichte Tanz die ungeübten Erwachsenen herausforderte!

 

Anschliessend marschierten die Erwachsenen zum Singen auf. Mit dem bekannten Volkslied «Zyt isch do» begann der Chor und machte es den Zuschauern leicht, laut oder leise mitzusingen. Bei «Fröhlich klingen unsere Lieder» stolperten dann doch die einen oder anderen ungeübten über die Strophen. Dies tat aber der fröhlichen Stimmung keinen Abbruch. Die Tänzer starteten mit dem «Bärnermutz» und gingen über zum «Kafischottisch». Um das Kafi auch zu geniessen, wurde der Rasen den Alphornbläsern übergeben, welche ihren Hörner urchige Töne entlockten, die Sehnsucht in den Herzen weckten.

 

In dieser Weise ging der Abend weiter, bis die Dunkelheit und ein paar Tropfen das Tanzen auf der Wiese ungemütlich machten. So räumte man in den Kornhauskeller und sang noch manches lüpfige Lied bis in die späten Nachtstunden.

 

Besonders erfreulich war, dass sich die Gäste der saisonalen Hafenbar nicht gestört, sondern im Gegenteil unterhalten fühlten. Essen mit Entertainment nennt man das wohl…

 

Wir freuen uns sehr über den gelungenen Anlass und freuen uns schon auf den Tag der Tracht im Jahr 2019!

 

Text: Susanne Scheurer