BILDER UND BERICHTE BTV

Erfolgreicher Bärner Abe in der Brauchtumswoche Fiesch

Fiesch, 1. Oktober 2018


 

«E Reis dür ds schöne Bärnbiet»

 

Unter dem Motto «Es guets Lösli» zeigte eine gut 60-köpfige Delegation von Berner Trachtenleuten am Montagabend, 1. Oktober 2018, an der 9. Brauchtumswoche in Fiesch das vielfältige Brauchtum aus ihrem Kanton. Mit Alphornklängen und Fahnenschwingen wurde der Abend eröffnet. Vreni Kämpfer, die Präsidentin der Bernischen Trachtenvereinigung begrüsste das Fiescher-Publikum und freute sich, alle auf eine folkloristische Reise durch den Kanton Bern mitzunehmen.

Als roter Faden durch den Abend zog sich die Geschichte um eine Reisegruppe, die dank eines Losgewinnes eine Limousinen-Fahrt durch die sechs Regionen des Kantons Bern gewonnen hatte. Diese fuhr dann mit ihrem Privatchauffeur von Region zu Region und lernte dort zusammen mit dem Publikum deren vielseitiges Brauchtum kennen. In jeder Region – vom Berner Oberland übers Mittelland ins Seeland sowie vom Jura Bernois über den Oberaargau ins Emmental, gab es für die Reisegruppe und das Publikum sowohl musikalische Leckerbissen für Aug und Ohr, als auch kulinarische Spezialitäten zu geniessen. So sang der gut 20-köpfige Trachtenchor beispielsweise passend zum Jura Bernois das Lied «Le Vieux Chalet». Die eigens für den Auftritt zusammengestellte Tanzgruppe hingegen zeigte im Berner Oberland den Tanz «Früehlig am Thunersee». Begleitet wurden sie dabei vom Volksmusikquartett der Brauchtumswoche, bestehend aus Ueli Mooser, Urs Mangold, Simon Lüthi und Michael Marending.
Auch kulinarisch kam das Publikum nicht zu kurz. So wurden – passend zum gemüsreichen Berner Seeland – Gemüsedips verteilt. Später bei der «Rüebechilbi» im Oberaargau hatten Einige aus dem Publikum dank des «Zwirbelens» die Chance süsse Gebäckspezialitäten, wie Schenkeli oder Nideltääfeli zu gewinnen. Untermalt wurde die Reise mit Bildaufnahmen von Stadt und Land der jeweiligen Region, die auf zwei Leinwänden links und rechts der Bühne projiziert wurden. Nebst den musikalischen Klängen von Chor sowie den spannenden Figuren und Drehungen der Tanzgruppe, wurden dem Publikum auch die verschiedenen Trachten der sechs Regionen präsentiert.

 

Dass die Reise durch den Kanton Bern an diesem Abend im Emmental endete, kam nicht von ungefähr. Dies wurde direkt als Anlass genommen, um dem Publikum das Programm vom «Bernischen Trachtenfest & Schweizerischen Volkstanzfest» vorzustellen, das am kommenden 29. & 30. Juni in Langnau stattfinden wird.  

 

Zum Abschluss der Reise wurde das Publikum noch eingeladen, den «Bärnermutz tanzt» mitzutanzen. Nach diesem gemeinsamen Tanzen sowie den musikalischen und kulinarischen Höhepunkten, freuen wir uns alle bereits jetzt auf ein Wiedersehen in knapp neun Monaten im schönen Emmental.

 

Text: Martina Wirth

Fotos: Albert Genger